Unser Patentrezept bei Fördermitteln

Das schmeckt Ihrem Kunden

 

finger_tastatur400x290

 

 

Bitten Sie Ihren Kunden an einen reich gedeckten Tisch. Einfach Projekt-Daten eingeben. Zum Einstieg winkt eine ganze Liste projektspezifischer Förderprogramme. Es folgen ein optimiertes Best – Förderpaket und die unterschriftsreifen Antragsformulare.

 

 

 

Reden wir nicht lange um den heißen Brei: Kunden brauchen Profis. Und Profis brauchen, wenn es um das Thema Förderung geht, ein einfaches Patentrezept das sie zum Ziel führt: Zum Beispiel den EnBW FörderService.

Wie Vorspeise, Hauptgericht und Nachtisch bei einem Drei-Gänge-Menu bauen sich auch bei unserem internetbasierten Tool alle notwendigen Schritte logisch nachvollziehbar aufeinander auf. So entstehen in dieser Reihenfolge eine Liste projektbezogener Förderprogramme, ein optimiertes Best-Förderpaket und die vorausgefüllten und unterschriftsreifen Fördermittelanträge zum Download.

 

Ihr Zeitbedarf
Um mit dem EnBW FörderService erste Aussagen zu projektbezogenen Fördermitteln treffen zu können, sollten Sie schon gut und gerne 15 Minuten einplanen. Das optimierte Best-Förderpaket sowie die vorausgefüllten und unterschriftsreifen Fördermittelanträge zum Download gehen dann wesentlich schneller. Sehen Sie selber.

 

In 4 Schritten zur Kundenbegeisterung

  • Vor dem Kundentermin
    Drucken Sie sich die Checkliste FörderService Heiztechnik aus. Nehmen Sie diese mit zum Kunden.
    Sollte vorab zum Auftrag schon vieles klar sein oder sinnvoll abgeschätzt werden können, kann ein erster QuickCheck bereits vor dem Kundentermin angelegt werden. Vorteil: Die Chancen beim Kundengespräch konkreter zu werden, sind deutlich höher.

 

  • Nach dem Kundentermin
    Klick auf „Neuer Vorgang“ anlegen und in 10 bis 15 Minuten alle förderrelevanten Häkchen von der Checkliste in die Eingabemaske übertragen. Ersetzen Sie gegebenenfalls alle getroffenen Annahmen und rufen Sie den QuickCheck ab. Ergänzen Sie in Ihrem Angebot alle Hinweise zur förderoptimierten Planung.

 

  • Wurde Ihr Angebot beauftragt?
    Dann lösen Sie das optimierte Best-Förderpaket aus. Senden Sie die Daten an das FörderService-Center. Und fordern Sie gegebenenfalls auch gleich die vorausgefüllten Förderanträge an.

 

  • Eingang des Info- und/oder AntragServices per E-Mail
    Dokumente öffnen, ausdrucken und die ausgefüllten Anträge beim Kunden zur Unterschrift vorlegen.

 

Der FörderService steht für unsere Mitglieder im passwortgeschützten Mitgliederbereich bereit.

Nichtmitglieder informieren sich über Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft mit den angebotenen Links „Ihre Vorteile“, „Veranstaltungen“ und „Service“. Fragen zur EnBW Energiegemeinschaft e.V. und einer Mitgliedschaft beantwortet gerne Ihr regionaler Ansprechpartner oder Ihre Geschäftsstelle. Ein Antragsformular finden Sie hier.

Zum Anfang

Ihr Browser ist stark veraltet! Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können. Eine Initiative von WordPress