Erreichen wir die Ziele bei der Energieeffizienz?

Erste Fachtagung zur neuen EU-Energieeffizienzrichtlinie

 

 

 

Auf was müssen Sie sich in Bezug auf die neue EU-Energieeffizienzrichtlinie und die neu geschaffene Governance-VO einstellen? Antworten darauf gibt die „Erste Fachtagung zur neuen EU-Energieeffizienzrichtlinie“ am 18. September 2019 in Stuttgart. Lassen Sie sich dieses einmalige Kompetenzzentrum der Spitzenklasse für alle Stakeholder nicht entgehen.

 

 

Im Schatten der Diskussionen über eine CO2-Bepreisung und wirksame Dekarbonisierungsstrategie finden die neugefassten Brüsseler Vorgaben zur Energieeinsparung wenig Beachtung. Dies gilt auch für die förmliche Aufforderung der EU-Kommission an die Bundesregierung in KW 30, in diesem Bereich das aktuelle EU-Recht von 2012 einzuhalten und ihr die entsprechenden Maßnahmen zur Vermeidung einer Klage vor dem EuGH nachzuweisen.

Da die neu geschaffene Governance-VO zusätzliche Pflichten für die Mitgliedstaaten bei der Bestimmung und Umsetzung der Energieeinsparziele ab 2021 bereits für Ende des laufenden Jahres begründet, ist es höchste Zeit die Frage nach der Erreichbarkeit dieser Energieeffizienzziele im entsprechenden fachlichen Rahmen zu stellen und konkret zu beantworten. In den Fokus rückt dabei insbesondere das Kernstück der Richtlinie, der Artikel 7, der nicht-indikative Einsparverpflichtungen für Endenergie begründet.
Eine aktuelle Übersicht zu diesem komplexen Thema bietet die

 

„Erste Fachtaggung zur neuen EU-Energieeffizienzrichtlinie“
am 18. September 2019 im Tagungshotel campus.guest,
Universitätsstraße 34, 70569 Stuttgart-Vaihingen von 10.00 – 15:45 Uhr.

 

Bitte folgen Sie dem jeweiligen Link zum Download von Programm mit Anfahrtsskizze und dem Anmeldeformular.

 

Zum Anfang

Ihr Browser ist stark veraltet! Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können. Eine Initiative von WordPress