Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

EEG-Spezial: Anforderungen an kleine PV-Anlagen

12. April - 14:00 - 17:30 CEST

 

 

Auswirkungen in der Praxis

 

Nicht nur ausgeförderte PV-Anlagen, sondern auch Neuanlagen sowie Eigentümer und Betreiber von Bestandsanlagen sind vom neuen Erneuerbaren-Energien-Gesetzes EEG direkt betroffen. Wie und in welchem Umfang? Das verraten wir Ihnen exklusiv in unserem Online-Seminar am 12. April 2021 zwischen 14.00 und 17.30 Uhr.

 

Bereits zur Online-Herbstveranstaltung 2020, vor Inkrafttreten dieser Novelle, widmeten wir den Themen EEG und Post-EEG-Anlagen je einen eigenen Programmpunkt. Jetzt aber, da die Rahmenbedingungen feststehen, tauchen wir erneut gemeinsam mit Ihnen tief in die Details dieses Gesetzes ein und beleuchten die wesentlichen Punkte aus technischer und energiewirtschaftlicher Sicht.

In unserem Online-Seminar beschränken wir uns daher nicht nur auf eine grundsätzliche Darstellung der gesetzlichen Änderungen, sondern zeigen anhand von vielen Praxisbeispielen die Auswirkungen und Lösungsansätze auf. Hier die konkreten Schwerpunkte und ihre Details zu unserem EEG-Spezial in der Übersicht:

 

Novelle Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG – Die wesentlichen Änderungen 

  • Gesetzliche Grundlagen und Vermarktungsformen
  • Neuerungen für kleine PV-Anlagen
  • Technische Anforderungen an Anlagentechnik und Messung
  • Ausblick: Marktverfügbarkeitserklärung des BSI

Referent: Marc Rumpel, Netze BW GmbH

 

Anforderungen an PV-Anlagen – Fallbeispiele aus der Praxis

  • Praktische Auswirkungen auf PV-Neuanlagen
  • Praktische Auswirkungen auf Bestandsanlagen

Referent: Claus Fest, EnBW AG

 

Fragerunde aus dem Chat mit den Referenten und Simone Pin, Rechtsanwältin Energiewirtschaft, EnBW AG

 

Post-EEG- Anlagen – Was tun nach 20 Jahren?

  • Neue Einspeisevergütung für ausgeförderte Anlagen
  • Auswirkungen und Lösungsansätze nach Wegfall der EEG-Förderung
  • Technische Anforderungen an die Technik und Messung
  • Messtechnische Anforderungen je nach EEG-Vermarktungsform

Referent: Carsten Welge, EnBW AG

 

Ausstattung von Zählerplätzen – Fokus Intelligente Messysteme iMS

  • Umsetzung der technischen Anforderungen nach TAR 4100
  • Umrüstung bestehender Zähleranlagen

Referent: Jens Tengler, Netze BW GmbH

 

Fragerunde aus dem Chat mit den Referenten und Simone Pin, Rechtsanwältin Energiewirtschaft, EnBW AG

 

Lassen Sie sich dieses einmalige EEG-Update nicht entgehen. HIER melden Sie sich mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern an.

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Teilnahme.

 

Details

Datum:
12. April
Zeit:
14:00 - 17:30 CEST
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Online-Live-Seminar
Im Internet
Stuttgart, 70567
+ Google Karte anzeigen