In der öffentlichen Wahrnehmung der Erneuerbaren Energien liegt der Fokus häufig auf dem Stromsektor, wodurch die Bedeutung des Wärmesektors und das Potenzial der Wärmewende vernachlässigt wird. Das wollen wir ändern! Mit der „Woche der Wärme vom 19. – 26. November 2021″ zeigen wir, dass ein Ausbau der Erneuerbaren Energien im Wärmemarkt von entscheidender Bedeutung für die Erreichung der Klimaschutzziele und die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Deutschland ist.

Nie stand eine neue Bundesregierung vor bedeutsameren Herausforderungen in Bezug auf den Klimaschutz wie in den nun anstehenden Monaten. Um unsere Klimaziele zu erfüllen, braucht es eine tiefgründige Transformation unserer Wirtschaft, die ohne Erneuerbare Energien nicht zu stemmen ist. Daher benötigt Deutschland einen Plan, welcher den Wärmemarkt eine herausragende Stellung zuteilwerden lässt, um endlich auf den Pfad des Pariser Klimaabkommens einzuschwenken.

In der Woche der Wärme wollen wir einige Beispiele zeigen, die bei uns im Land schon erfolgreich umgesetzt werden. Neben den ganzen Praxisbeispielen zur Wärmewende aus ganz Deutschland begleiten die Aktionspartner die Aktionswoche mit zahlreichen Veranstaltungen, Workshops und Kongressen. Schauen Sie auf die Aktionsseite und bleiben Sie informiert. Gerne können Sie auch eigene gute Beispiele aus Ihrem Unternehmen mit dem Hashtag #WocheDerWärme auf Social Media Kanälen posten. Gerne unterstützen wir Sie auch dabei – melden Sie sich einfach unter eg@enbw.com bei uns.

Zur Aktionsseite "Woche der Wärme"