Zehn Orte und achtzig Vorträge

Die EG Herbstveranstaltungen 2012

 

 

Titelbild_HerbstVA2012_684x650

  Mit der traditionellen Abschlussveranstaltung in Stuttgart gingen am 27. November 2012 die Herbstveranstaltungen der EnBW Energiegemeinschaft e.V. zu Ende. Seit dem 24. Oktober, an insgesamt zehn Veranstaltungsorten, in 80 Vorträgen brachte das Herbstveranstaltungsteam 2012 wieder eine einmalige Mischung aus interessanten Fachinformationen, wichtigen Erläuterungen und einmaligen Hilfestellungen zu den Migliedern und Gästen. Wir laden Sie ein, die Inhalte unserer Veranstaltungsreihe noch einmal Revue passieren zu lassen.   

 

Doch jetzt zu unseren Vorträgen:

 

 

Die Energiewende und deren Auswirkungen auf die Energieversorgung

  • Energieversorgung heute und morgen
  • Aktuelles über Smart Grid und Smart Home
  • Der Zählerplatz als Kommunikationszentrale

Referenten aus den EnBW Regionalzentren – Download Vortrag (bitte anklicken)

 

 

launer100x130

Aktuelles aus der EnBW Energiegemeinschaft e.V.

Referent: Jörg Launer, EnBW Energiegemeinschaft e. V.

Download Vortrag (bitte anklicken)

 

 

 

portrait_schiller100x130Aktuelle gesetzliche Rahmenbedingungen der Energieeffizienz



Referent: Rudolf Schiller, EnBW Vertrieb GmbH

Download Vortrag (bitte anklicken)

 

 

 

unseld100x130Aktuelles rund ums Trinkwasser



Referent: Jürgen Unseld, Fa. Clage GmbH

Download Vortrag (bitte anklicken)

 

 

 

 Störlichtbogenschutz bei Arbeiten an elektrischen Anlagen

 

Referenten: Fa. Dehn & Söhne 

Download Vortrag (bitte anklicken)
BGI / GUV-I 5188 Thermische Gefährdung durch Störlichtbögen –
Download (bitte anklicken)

   

Aktuelle Informationen aus dem Regionalzentrum


Referenten aus den EnBW Regionalzentren

Download Vortrag (bitte anklicken)  

 

helmut_beerhalter100x130

 Fachgerechte Durchführung und Abdichtung von Kabeln in Wand und Bodenplatte

Referent: Helmut Beerhalter, Fa. Hauff-Technik –

Download Vortrag (bitte anklicken)

 

 

 Aktuelles vom Netzbetreiber 

Referenten: Andreas Plümmer, Jens Tengler, EnBW Regional AG

Download Vortrag (bitte anklicken)

 

 

 

Aber auch die vorgestellten Neuheiten im Serviceangebot Ihrer EnBW Energiegemeinschaft e.V. können sich sehen lassen:

EnBW FörderService

EnBW FörderService

Bieten Sie doch einen Kundenservice, der seinesgleichen sucht, beispielsweise mit dem EnBW FörderService. Dieses einmalige Online-Tool gibt Orientierung im Dschungel der Fördermittel. Aus allen Bundes-, Landes- und kommunalen Förderprogrammen entwirft es nach wenigen Eingaben auf den Kunden maßgerecht zugeschnittene Förderkonzepte. Mitglieder greifen auf den FörderService direkt über ihren persönlichen Zugang zum Mitgliederbereich (bitte anklicken) zu. Nichtmitglieder folgen hier dem Link zur Präsentation des FörderService (bitte anklicken). Oder Sie laden sich den Mitgliedsantrag (bitte anklicken) herunter und senden diesen, ausgefüllt und unterschrieben, an die Geschäftsstelle der EnBW Energiegemeinschaft zurück.

 

EnBW Gebäude-Schnell-Check

EnBW Gebäude-Schnell-Check

Aber auch der EnBW Gebäude-Schnell-Check zielt in die Richtung Service und Kundenberatung. Mit diesem Programm demonstrieren Sie Ihrem Kunden, wie sich Ihre Arbeit für ihn bezahlt macht. Möglich wird das durch Reduktion einer Energieberater-Profisoftware auf ein absolutes Minimum. Mit wenigen Klicks werden so Verbrauch und Kosten im IST-Zustand abgeschätzt. Die Eingabe von Sanierungsvarianten im Anschluss, entweder als Einzelmaßnahme oder Maßnahmepaket, ermöglicht dann den direkten Vergleich. Selbstverständlich werden alle so ermittelten Ergebnisse in einem umfangreichen Dokument für Vergleich und Bewertung zusammengefasst. Falls Sie den EnBW Gebäude-Schnell-Check für sich nutzen möchten, senden Sie uns Ihre Kontaktdaten mit einem kurzen Stichwort – gerne per Fax an die 0711 – 289 – 81221 oder per E-Mail (bitte anklicken). Im Gegenzug erhalten Sie von uns die Software. Oder die zeitlich begrenzten Aktionen „e-Anmeldevordrucke“ und das „ABC der Elektrotechnik“ die Ihnen ebenfalls im täglichen Gebrauch verläßlich zur Seite stehen und die Arbeit im Sinne des Kunden wesentlich erleichtern.

 

Wir danken allen unseren Besuchern der Veranstaltung für Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen und das entgegengebrachtes Vertrauen. Ebenso danken wir allen unseren Referenten und Organisatoren, aber auch den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund für Ihre Unterstützung zu dieser einmaligen Veranstaltungsreihe. Ohne Sie wäre unsere Veranstaltung so sicherlich nicht möglich gewesen. Und wir würden uns freuen, Sie auch im nächsten Jahr bei unserer Herbstveranstaltungsreihe wieder begrüßen zu dürfen.

Zum Anfang

Ihr Browser ist stark veraltet! Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können. Eine Initiative von WordPress