Zwei brandaktuelle Themen

Das neue EWärmeG Baden-Württemberg und der neue Förderantragsservice von der EnBW

 

 

Zuschauer

 

 

Zwei Neuerungen, die Sie kennen sollten – für Mitglieder exklusiv zusammengefasst in einer Veranstaltung. Das dürfen Sie nicht verpassen.

 

 

 

 

 

Der Landtag Baden-Württemberg hat das novellierte „Erneuerbare-Wärme-Gesetz“, kurz EWärmeG, verabschiedet. Das Gesetz tritt definitiv am 01.07.2015 in Kraft.

Somit wird das novellierte EWärmeG uns ab Juli beschäftigen. Das Gesetz gilt grundsätzlich, sobald die Zentralheizung ausgetauscht wird. Reichte zur Erfüllung bisher beispielsweise der Einsatz von Solarthermie oder einer 10%igen Bioerdgas-Beimischung aus, wird mit der Novellierung jetzt vieles anders. Solarthermie als Ankertechnologie entfällt. An deren Stelle treten eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Nutzung erneuerbarer Energien, baulicher Energieeinsparmaßnahmen und  Ersatzmaßnahmen oder Kombinationsmöglichkeiten, die Sie als Energieprofi und Sachkundiger im Sinne des Gesetzes kennen sollten.

Neu hinzu kommt auch der Sanierungsfahrplan. Die Verordnung dazu soll unmittelbar nach Inkrafttreten des EWärmeG beschlossen werden und dann rückwirkend zum 01.07.2015 gelten. Damit würde dann beispielsweise ein Brennwertgerät bis 50 kW Leistung, Erdgas mit einer 10%tigen Beimischung von Bioerdgas und ein Sanierungsfahrplan im Wohngebäude die Verpflichtung erfüllen. Und schließlich sollten Sie Ihrem Kunden zukünftig auch die Frage beantworten können, wer diese Sanierungsfahrpläne rechtssicher ausstellt.
Wir freuen uns, dass wir für eine erste Übersicht über das Thema EWärmeG einen Spezialisten aus der Branche gewinnen könnten. Herr Rudolf Schiller von der EnBW AG fasst die für Sie wichtigsten Änderungen und Abgrenzungen zusammen.

Das 2. Thema: – der neue Förderantragsservice von der EnBW
Frei nach einem bekannten Sprichwort könnte man sagen: „Die Förderprogramme sind tot, es leben die Förderprogramme!“. Unter diesem Motto präsentiert die EnBW das brandaktuelle Programm „Förderantragsservice von der EnBW“.

Getrieben durch einen sich immer schneller ändernden Markt mit wesentlich höheren Anforderungen hat die EnBW sich entschlossen, das bisherige Programm „EnBW Erdgas-Startpaket“ ab Mai 2015 durch den neuen Service abzulösen. Der Förderantragsservice von der EnBW ermöglicht dem SHK-Handwerk, seine Angebote zur Heizungsmodernisierung erfolgreicher zu machen und bietet deren Kunden einen größeren Service, erfreulich ohne großen Mehraufwand für das Handwerk. Mehr wie jeder andere wissen Sie, dass Service und Preis die entscheidenden Faktoren für eine Auftragserteilung sind. Und genau hier setzt der Förderantragsservice von der EnBW an! Alle EnBW Marktpartner haben die Chance, beides spürbar zu verbessern.

Informieren Sie sich, wie Sie als Unternehmen und Ihre Kunden von dem neuen Service profitieren werden und wie Sie mit intelligenten Produkten auf höchstem Entwicklungsstand dem Modernisierungsstau effektiv angehen.

Ihre Ansprechpartner für den neuen Förderantragservice der EnBW stehen Ihnen an allen Veranstaltungen zur Verfügung.

 

Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter Ihrem Wunschtermin in unserem Veranstaltungskalender. Bitte folgen Sie dem jeweiligen Link:

 

22.06.2015 – 71083 Herrenberg – Weitere Info & Anmeldung

 

25.06.2015 – 70597 Stuttgart – Weitere Info & Anmeldung

 

14.07.2015 – 74076 Heilbronn – Weitere Info & Anmeldung

 

15.07.2015 – 73249 Wernau (Neckar) – Weitere Info & Anmeldung

 

 

Zum Anfang

Ihr Browser ist stark veraltet! Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können. Eine Initiative von WordPress