Vernetzte Intelligenz

Gebäudetechnik mit Internet- und Cloud – Schnittstelle

 

 

101214kommunikationstechnik280x199

 

Die Verschmelzung von Netzwerk- und Gebäudetechnik ermöglicht beträchtliche Steigerungen an Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Grund genug, dieser neuen Technik ein eigenes Seminar zu widmen.

 

 

 

 

Zum Beispiel über eine App-Anwendung auf den Smartphonen der Bewohner weiß die zentrale Steuerung eines Hauses, ob jemand zu Hause ist und ob geheizt werden muss. Oder sie errechnet über Position und Entfernung der Mobiltelefone zum Gebäude, bis wann die Heizung loslegen muss. Und zur Optimierung dieser Absenkstrategie berücksichtigt die zentrale Steuereinheit natürlich noch den aktuellen Wetterbericht, das Wohnverhalten aller Bewohner sowie deren Wärmebedürfnis.

 

 

Aber das ist nur eine der unzähligen Anwendungen, die das menschliche Leben in Zukunft prägen. Neben erheblichen Energieeinsparungen durch einen bedarfsgerechten Betrieb der Gebäudetechnik werden auch nahezu unbegrenzte Komfort- und Sicherheitsanwendungen möglich. Voraussetzung hierfür sind technische Kombinationen aus aktiver Netzwerk- und modernster Gebäudetechnik. Über deren Markterfolg entscheidet, wie gut der einzelne Energieprofi mit dieser Technik umzugehen versteht und wie früh er in die Materie einsteigt.

 

 

Wir freuen uns, Ihnen gemeinsam mit dem etz Stuttgart dieses einmalige Tagesseminar zum Thema anbieten zu können. Es erwarten Sie folgende Kursinhalte:

 

Netzwerktechnik in der Gebäudeautomation

 

Schnittstellen zu HKL, Visualisierung etc.

 

Aufbau und Komponenten (Aktiv/ Passiv)

 

Strukturierte Verkabelung und Übertragungsmedien

 

Grundlagen der Datennetzwerktechnik die zum Aufbau von Heimnetzwerken notwendig sind:

  • Begrifflichkeiten: TCP/IP, DHCP, http, IMAP, SMTP, DNS, DynDNS
  • Netzwerkbefehle in der Windows-Welt
  • Heimvernetzung in Verbindung mit der Gebäudetechnik
  • Protokolle und Kommunikation
  • Internet-Zugangsarten
  • Adressierung von Netzwerkkomponenten
  • Einrichten von VPN-Clients

 

Praktische Übungen zu diesen Themen

 

 

Folgende Termine sind bei Ihnen vor Ort eingeplant:

 

21. Oktober 2013 73479 Ellwangen, ODR Ellwangen, Untere Brühl 2
von 09.00 – 16.15 Uhr

 

22. Oktober 2013 88400 Biberach, EnBW Zentrum Oberschwaben, Adolf-Pirrung-Str. 7
von 09.00 – 16.15 Uhr

 

23. Oktober 2013 88250 Weingarten, Best Western Parkhotel, Abt-Hyllerstr. 37 – 39
von 09.00 – 16.15 Uhr

 

28. Oktober 2013 74076 Heilbronn, EnBW Regionalzentrum, Weipertstr. 41
von 09.00 – 16.15 Uhr

 

29. Oktober 2013 73249 Wernau (Neckar), Quadrium, Kirchheimer Str. 68-70
von 09.00 – 16.15 Uhr

 

30. Oktober 2013 76275 Ettlingen, EnBW Regionalzentrum, Zeppelinstr. 15 – 19
von 09.00 – 16.15 Uhr

 

31. Oktober 2013 79365 Rheinhausen, EnBW Regionalzentrum, Herbolzheimer Str. 36
von 09.00 – 16.15 Uhr

 

 

Von dieser Einladung sollten Sie sich angesprochen fühlen, wenn Sie als Fachkraft aus dem Bereich der Elektrotechnik Interesse an zeitgemäßer Technik haben, über erste Grundkenntnisse im Bereich der Netzwerktechnik verfügen oder Mitarbeiter dieser Qualifikation beschäftigen. Alle Teilnehmer erhalten ein etz-Zertifikat.

 

 

Bitte beachten Sie: Die Anzahl der Teilnehmer je Veranstaltung ist begrenzt und ausschließlich Mitgliedern der EnBW Energiegemeinschaft e.V. und ihren Mitarbeitern vorbehalten. Diese besuchen das Seminar für sage und schreibe Euro 259.- Bitte melden Sie sich daher bei Interesse unverzüglich über das im Veranstaltungskalender des Passwort geschützten Mitgliederbereichs (bitte anklicken) unter Ihrem Wunschtermin hinterlegte Anmeldeformular direkt bei unserem Partner, dem etz Stuttgart an.

 

 

Die Referenten sowie das Team der Energiegemeinschaft freuen sich auf Ihre Teilnahme.

Zum Anfang

Ihr Browser ist stark veraltet! Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können. Eine Initiative von WordPress