TRGI-Eintagesschulungen im Netzgebiet der Netze BW

Informationen zu den Terminen erfolgt im Februar

 

 

Die Eintagesschulungen zu den Neuheiten und Änderungen zur TRGI 2018 kommen. Die Netze BW GmbH informieren alle Vertragsinstallationsunternehmen im Februar 2019 über die Schulungstermine im Mittleren Neckarraum.  Sie vermitteln alle Neuheiten und Änderungen der TRGI 2018. Diese Eintagesschulungen werden von der Netze BW GmbH ab Dezember 2019 verpflichtend verlangt.

 

 

Verbunden mit die Einführung der neuen TRGI 2018 sind die einheitlich gestalteten Eintagesschulungen. Dort erhalten Energieprofis alle Informationen zu den Neuheiten und Änderungen. Schwerpunkte sind u.a. die neue Art der Luftverbundsberechnung sowie die Änderungen bei der Leitungsdimensionierung und Auslegung der GS. Die EnBW Energiegemeinschaft e.V. informierte hierüber bereits im November und Dezember 2018 mit einer Kurzübersicht. 

Die Netze BW GmbH informieren zu den Schulungsterminen im Lauf des Februars.  Die Benachrichtigung finden Sie in Ihrem Briefkasten. Der Gas-Netzbetreiber wird den Besuch dieser Eintagesschulungen als Voraussetzung für die Verlängerung der Eintragung („Konzessionsverlängerung“) ab Dezember 2019 verlangen.

Durchgeführt werden diese Schulungen vom DVGW Berufliche Bildung und dem Fachverband SHK-Baden-Württemberg. Die Schulungen finden an mehreren Standorten im mittleren Neckarraum statt. Die Anmeldung erfolgt direkt beim jeweiligen Veranstalter. Schulungstermine werden voraussichtlich bis Oktober/November 2019 angeboten. Je Quartal erhalten Sie ca. 10 Terminvorschläge. Doch bitte warten Sie nicht zu lange! Je Termin können maximal 50 Personen teilnehmen.

Selbstverständlich können auch TRGI-Eintagesschulungen besucht werden, die derzeit an mehreren Stellen angeboten werden. Achten Sie in einem solchen Fall aber bitte darauf, dass nach der DVGW konzipierten Inhalte unterrichtet wird und Sie das bundesweit gültige Zertifikat erhalten. Dies ist beispielsweise bei allen Angeboten vom Fachverband SHK BW und DVGW der Fall.

Sollten Sie noch Fragen haben, steht Ihnen Herr Henricus Kayser-Baars unter 0711 289-42322 oder per Mail unter h.kayser-baars@enbw.com gerne zur Verfügung.

 

Zum Anfang

Ihr Browser ist stark veraltet! Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf Browse Happy um sicher und unbeschwert surfen zu können. Eine Initiative von WordPress